Der Spitzner-Shop für Gewerbekunden ( Privatkunden hier )
Sponsor der
Deutschen
Aufguss-
Meisterschaft
Sponsor der Deutschen Aufguss-Meisterschaft

Kohlensäure-Bad

Wirkt gefäßerweiternd und durchblutungsfördernd

Pflegender Badezusatz

27459285
10-er Gebinde à 946 g
sofort lieferbar
25,00 €
Warenkorb Icon
* Alle Preise zzgl. MwSt und zzgl. Versandkosten.

Wichtige Hinweise für die Anwendung:
Kohlendioxid ist schwerer als Luft und strömt über den Wannenrand auf den Boden neben der Wanne. Es besteht Erstickungsgefahr, wenn der Raum nicht ausreichend belüftet wird. Beim Baden muss der Kopf oberhalb des Wannenrandes gehalten werden, damit das sich über dem Wasserspiegel befindende Gas nicht eingeatmet werden kann. Bei nur teilweise gefüllter Wanne bleibt das Gas über dem Wasserspiegel stehen. Es besteht dann Erstickungsgefahr!

Bei fehlerhafter Anwendung kann es durch Einatmen von Kohlendioxid zu Kopfschmerzen, Ohrensausen, Herzklopfen, Schwindel und Benommenheit kommen. In der Regel bessern sich die Symptome rasch bei Zufuhr frischer Luft.

Das Kohlensäurebad sollte nicht angewendet werden bei bestimmten Erkrankungen der Atmungsorgane (z. B. bei schweren Formen des Asthma bronchiale), Keuchhusten, größeren Hautver­letzungen und akuten Hauterkrankungen, nässenden großflächigen Ekzemen, schweren fieberhaften und infektiösen Erkrankungen, Tuberkulose, schwerer Herzmuskelschwäche, schweren Formen des Bluthoch­druckes und einer schweren Erkrankung der Herzkranzgefäße (Angina pectoris), Säuglingen, Kleinkindern und Kindern.

Nicht für Kinder geeignet! Nur für die Anwendung durch geschultes Bade-Personal unter Aufsicht! Trocken aufbewahren!

Für 1 Vollbad (150 L) werden je 1 Beutel Kohlensäureentwickler und Kohlensäureträger benötigt.

1. Beutel 1 Kohlensäureträger in das einlaufende Badewasser geben und gut umrühren.
2. Ins Bad steigen.
3. Zur Vermeidung des hydrostatischen Drucks auf die Herzgegend sollte diese nicht vom Wasser bedeckt sein.
4. 1 Beutel 2 Kohlensäureentwickler gleichmäßig im Wasser verteilen.
5. Nach dem Bad gut abduschen.
6. Nach dem Bad unbedingt 1 Stunde ruhen.
7. Den Baderaum nach jedem Kohlensäurebad gut durchlüften.
8. Die Badewanne nach Ablaufen des Wassers gründlich ausspülen.
9. Badetemperatur: 32–35 °C.
10. Badedauer: 5–15 Minuten.

Bei kurmäßigem Gebrauch von mehreren Bädern soll die Badezeit langsam gesteigert werden, beginnend beim ersten Bad mit einer Badezeit von 5 Minuten. Die Dauer der Anwendung ist nicht prinzipiell begrenzt, sondern richtet sich nach der Empfehlung des Arztes. Soweit nicht anders empfohlen, je nach Bedarf 3–4 Bäder pro Woche.

Kohlensäureträger: Sodium Bicarbonate, Parfum, Silica, Sodium Lauryl Sulfate, Limonene. Kohlensäureentwickler: Aluminium Sulfate.

Fragen?

Kostenfreie Hotline:
08 00.8 84 78 78

Montags bis Donnerstags
von 8.00 bis 18.00 Uhr

Freitags
von 8.00 bis 16.30 Uhr

E-Mail:
kundens- Entfernen Sie diesen Textteil -ervice@spitzner.de